• Hafenweg 4 | 59192 Bergkamen-Rünthe
  • 0 23 89 / 92 40-0
  • info@beta-eigenheim.de

Aktuell

Architektur - darunter versteht der Laie den mehr oder weniger kunstgerechten Aufbau und die künstlerische Gestaltung von Bauwerken. Die beta Planungsabteilung ist Tag für Tag damit beschäftigt, Bauvorhaben zu skizzieren, Machbarkeitsstudien zu entwickeln und Detailplanungen für Objekte vorzubereiten. „Gutes wird nur besser, wenn Ideen auch im Dialog mit externen Partnern entwickelt werden“, so beta-Geschäftsführer Achim Krähling. Partner der beta bei dem neuen Projekt an der Gelsenkircher Straße in Herne ist Architekt Volker Pahmeyer aus Hamm.

Wie viel Liebe, Arbeit und Schweiß im eigenen Heim stecken, weiß jeder Häuslebauer. Schließlich möchte man es schön haben, sich wohl und sicher fühlen. Nicht zuletzt auch im Hinblick auf das Leben im Alter. Doch im eigenen Haus steckt auch viel Geld. Geld, das man später einmal gut gebrauchen kann - für zusätzliche Pflegeleistungen oder einen seniorengerechten Umbau.

Ein Bauvorhaben ist bekanntlich kein Projekt für einen Tag - entsprechend sind wir laufend im Einsatz, um attraktive Grundstücke für neue Bauvorhaben zu finden. Ist der Ankauf eines Grundstücks erfolgreich, müssen in enger Zusammenarbeit mit Kommunen und Planern machbare Lösungen für einzelne Standorte entwickelt werden. Aktuell werfen einige Projekte bereits ihre Schatten voraus.

Dirk Salewski, Vorstand des BFW Bundesverbandes und des BFW-Landesverbandes NRW, wurde am 1. Januar 2019 in das Präsidium des Deutschen Instituts für Normung (DIN) in Berlin berufen. Ein großer Erfolg für die Immobilienwirtschaft: Mit Salewski sind Bauträger und Investoren erstmals mit eigenem Sitz im Präsidium der Normungsorganisation vertreten.

Nachdem bereits im Juni 2018 zwei Künstlerinnen ihre Ausstellung im ehemaligen Restaurant „Gate to Asia“ eröffnet hatten, ermöglichte es die beta Eigenheim GmbH als Eigentümer nun der Coverband „DiHard“, dort ein Benefizkonzert zugunsten der Aktion Lichtblicke e.V. zu geben. Leben in die Räumlichkeiten an der Marina-Rünthe zu bringen und damit eine gute Sache zu unterstützen – da hat die beta Eigenheim GmbH spontan zugesagt.

Es klang auf der Tagesordnung eher formal, doch die Tragweite ist entscheidend: Mit der „Aufstellung des Bebauungsplanes In O 225 - Kronprinzenviertel – und der Änderung des Bebauungsplanes In O 101 sowie des Durchführungsplanes 25“ sowie dem Beschluss zur Ermächtigung zum Abschluss des städtebaulichen Vertrages zwischen der Stadt Dortmund und der beta Eigenheim wurde in der letzten Ratssitzung der Stadt Dortmund ein weiterer Meilenstein in der Entwicklung des Kronprinzenviertels erreicht.

© 2018 beta Eigenheim- und Grundstücksverwertungsgesellschaft mbH

Search