• Hafenweg 4 | 59192 Bergkamen-Rünthe
  • 0 23 89 / 92 40-0
  • info@beta-eigenheim.de

Aktuell

Externes Know-how: Arndt Oberdorf

Die Planung auf dem Reißbrett steht: „An der Windmühle“ in Hamm-Rhynern werden acht Eigentumswohnungen mit einer Gesamtwohnfläche von 730 m² entstehen. „Der Klinkerstein aus dem Hause Hagemeister greift die Historie der klassischen Gebäude des Ruhrgebietes auf und sorgt für die Verbindung zwischen schwarzen, gebrannten Klinkersteinen und der Kohle des Ruhrgebietes“, beschreibt Architekt Arndt Oberdorf die Besonderheiten der Kombination aus Klinker und Putz.

 

Der 47-jährige Architekt aus Hamm gehört seit vielen Jahren zu den externen Planern, die die Kapazität der beta Eigenheim erweitern und dabei zusätzliches Know-how einfließen lassen. Die exklusive, hochwertige Ausstattung der Wohnungen passt zu einer anderen Besonderheit: „Viele der angebotenen Objekte werden in Rhynern auf Erbpacht vergeben, bei unserem Projekt handelt es sich um ein Kaufgrundstück“, informiert beta-Verkäufer Jens Vorderstraße. Die Vermarktung für das Objekt beginnt in Kürze.

Arndt Oberdorf hat sein gleichnamiges Architekturbüro 2005 mit dem Ziel gegründet, kostengünstig in höchster Qualität solide und innovative Architektur im Einfamilien- und Mehrfamilienhausbereich sowie im Industriebau zu verwirklichen. „Diese Zielsetzung passt perfekt zur beta-Philosophie, so schaffen wir es, mit neuesten Materialien zu vernünftigen Marktpreisen zu planen und Gebäude zu erstellen, die ihrer Zeit weit voraus sind“, so beta-Geschäftsführer Dirk Salewski. Dies lässt Salewski nicht nur in Bezug auf innovative Haustechnik, sondern auch in Bezug auf ansprechende Architektur gelten.
Referenzprojekte „Created by Oberdorf“ finden sich unter anderem in Hamm und in Dortmund-Kirchhörde. An der Rausinger Straße 9 in Holzwickede hat Oberdorf ebenfalls acht Eigentumswohnungen mit einer Wohnfläche von
710 m² geplant. Knapp 18 Monate nach Erteilung der Baugenehmigung wurde das Projekt „Neue Caroline“ im Sommer 2015 fertiggestellt. Neben der Kombination aus Putz und Eternit fand das Energiewerthaus - eine Kooperation zwischen Ytong und Vaillant - besondere Aufmerksamkeit bei Interessenten.

Für das Projekt „Herdecker Weg“ in Dortmund-Kirchhörde hat Arndt Oberdorf die Planung von neun individuellen, freistehenden Einfamilienhäusern mit Wohnflächen von 140 m² bis 170 m² übernommen. Die Baugenehmigung für den letzten Bauabschnitt und dessen Realisierung wird in diesem Jahr erwartet.

 

© 2018 beta Eigenheim- und Grundstücksverwertungsgesellschaft mbH

Search